Unsere Geschichte

Lisa & Rahel

Lisa

 

Hallo,

ich heiße Lisa, bin 31 Jahre alt. Ich setze mich schon seit Jahren mit dem Thema Ernährung auseinander und interessiere mich sehr für die Auswirkungen verschiedener Lebensmittel auf unseren Körper, besonders im Zusammenhang mit gesundheitlichen Faktoren. Bei mir wurde vor einiger Zeit das PCO-Syndrom diagnostiziert, was leider noch nicht genug erforscht ist! Grundsätzlich handelt es sich um eine Hormon- und Stoffwechselstörung mit vielen unterschiedlichen Symptomen!

Anfangs habe ich mich nicht sonderlich für das vegane Essen interessiert, aber durch Rahel und unsere Zusammenarbeit im Catering-Bereich habe ich herausgefunden, dass viele Aspekte der pflanzlichen Ernährung förderlich für die Bekämpfung von PCO sind!

Das war der Anstoß, weswegen wir jetzt zusammen eine Ausbildung zum veganen Ernährungsberater abgeschlossen haben, um fundiertes Wissen zu sammeln!

Da ich sehr gerne Dinge organisiere und plane, freue ich mich für euch leckere Kochboxen zu kreieren und euch mit wöchentlichen Essensplänen zu inspirieren! Ich denke, um tatsächlich vegan zu leben, braucht man einen Plan!

 

Rahel

Hey,

ich heiße Rahel und bin 32 Jahren alt. Ich lebe seit ca. einem Jahr vegan. Ich denke, ich habe die typischen Phasen durchlaufen: Erst habe ich ein Bewusstsein für Essen und die Tierhaltung entwickelt, dann habe ich auf Bio und "gutes" Fleisch geachtet (obwohl ich mittlerweile denke, dass man sich das Ganze damit nur schön redet). Danach habe ich eine Zeit lang kein Fleisch aber noch Fisch gegessen und schließlich bin ich über die vegetarische bei der rein pflanzlichen Ernährung angekommen.

Mit der veganen Ernährungsausbildung, die wir abgeschlossen haben, bekommt man spannendes und unterstützendes Hintergrundwissen.
Das möchte ich gerne weitergeben und hoffe, dass ich auch Andere auf ihrem Weg hin zum "vegan leben" begleiten und motivieren kann.

Ich freue mich darauf, mit unseren veganen Kochboxen Menschen, die sich einfach gerne gesund und ab und zu mal vegan ernähren möchten, zu inspirieren.

myplant

Die Vision für eine "vegane Kochbox" war bei uns nicht von Beginn an klar vorhanden.

Wir haben uns bei einen Nebenjob in der Abend-Gastronomie kennengelernt und haben schnell heraus gefunden, dass wir beide einmal selbstständig arbeiten und eine eigene Idee auf den Markt bringen wollen. Durch den Nebenjob in der Gastronomie hatten wir die Möglichkeit, einen eigenen Mittagstisch in München anzubieten. Wir haben verschiedene Bowls (wir haben es "Schüsseln" genannt) angeboten. Doch irgendwann konnte Rahel das Angebot nicht mehr mit ihren Überzeugungen vereinen (während ihrer Entwicklung zum veganen Lebensstil) und durch Corona war unserem Mittagstisch eh ein Ende gesetzt.

Wir haben erneut gebrainstormt und haben dann unsere Herzensziele (Lisa: gesunde Ernährung und deren Wirkung auf den menschlichen Körper, Rahel: Tierliebe und wachsendes Interesse an Auswirkungen der Ernährungsformen) in der Idee einer veganen Kochbox vereint.

Und siehe da - hier sind wir mit unserer veganen myplant Kochbox.

Wir wollen mit unserem Produkt keinesfalls nur "den/die perfekte/n Veganer:in" ansprechen. Wir denken, es braucht mehr Menschen, die ein Bewusstsein für ihre Ernährung und dessen Auswirkungen generieren. Wir denken, es braucht mehr Menschen, die gerne etwas verändern wollen. Wir denken, es braucht mehr Menschen, die an sich und das, was sie tun glauben... und dabei wollen wir unterstützen!

Wir sehen unseren Mehrwert darin,

- dass wir Ideen für vegane Rezepte liefern

- dass wir mit der myplant Kochbox zeigen, dass jeder lecker vegan kochen kann

und dazu liefern wir noch alle Zutaten in passender Menge.